FF Schmirn

Auszug aus der Chronik

1951 
20. Jänner - durch zahlreiche Lawinenabgänge im ganzen Tal wurden 7 Höfe zerstört.
Die gesamte Feuerwehr war mehrere Tage im Einsatz.

1954 
Kauf der ersten Gugg - Motorspritze.

1956 
Kaminbrand beim Egger.

1958 
Brand beim Krusten.

1964 
Kaminbrand beim Gasthaus Jenewein.

1965 
Juni - Hochwasser, nach extremer Schneeschmelze (ein Zug war eine ganze Woche
im Einsatz).

1966 
Kauf einer Rosenbauer Motorspritze.

1968 
Februar - Einsatz nach einer Lawinenkatastrophe beim Siegeler. (Das Haus wurde
total zerstört und später an einer anderen Stelle aufgebaut)