FF Schmirn

Auszug aus der Chronik

1906
Gründungsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Schmirn.

1908 
Kauf der ersten drei gebrauchten Handspritzen von der Innsbrucker Berufsfeuer-
wehr, welche mit einer Einspannkuh gezogen wurde. (stationiert wurde je eine in
Außerschmirn, Toldern und in der Volksschule).

1924  
Wurde die Feuerwehr zum ersten Mal uniformiert. Unter KDT Steiner Rudolf (1933 -
1937) konnte in Kasern ein Geräteschuppen erbaut werden.

1937,1941,1949
Anschaffung von je einer Motorspritze, womit  die veralteten Handspritzen ausge-
dient hatten.

1941 
24. April - Brand beim Goller.

1944 
Brand in der Leite bei Jenewein Franz (Portner) - Haus zum 2. Mal abgebrannt, da
keine Zufahrt vorhanden war, musste die Spritze mit dem Hochgeneiner Seilaufzug
befördert werden (Einsatzdauer 3 Tage).